Dokumente & Informationen

Einreichung des Antrags für eine Anlagezertifikat:
Der Antrag für eine Anlagezertifikat muss zwingend durch den Installateur der Prüfstelle eingereicht werden. Es ist aus den folgenden Gründen nicht möglich, dass der Bauherr statt des Installateurs einen Zertifikatsantrag einreichen kann:
- Mit dem Antrag müssen Dokumente eingereicht werden, welche der Installateur erstellen (z.B. Leistungsnachweis oder. IBN-Protokolle) muss
- Bei Rückfragen oder Korrekturen an der Anlage muss die Prüfstelle zwingend mit dem Installateur kommunizieren. 

Rechnung für das Anlagezertifikat:
Nach Eingang des Zertifikatsantrags bei der Prüfstelle durch den Heizungsinstallateur erhält der Bauherr direkt eine Rechnung über Fr. 380.- + MWST

Ausstellung des Anlagezertifikates:
Korrekt ausgefüllte und vollständig durch den Heizungsinstallateur eingereichte Anträge werden innert  8 bis 10 Wochen geprüft und das Zertifikat ausgestellt, sofern die Anlage die Vorgaben des WPSM einhält und die Rechnung für die Prüfung bezahlt ist. Bei Anlagen, welche der zufallsgesteuerten Stichprobenkontrolle durch neutrale Fachleute unterzogen werden - 20% der Anlagen müssen gemäss Pflichtenheft geprüft werden - verlängert sich die Frist auf maximal 15 Wochen.


Mit den unten gelisteten Dokumenten können Sie sich vertieft und leicht verständlich über das Wärmepumpen-System-Modul informieren. Die qualifizierten Installateure geben Ihnen gerne weitergehende Informationen.

Dokument / Beschrieb
Format
Webseite
Dokument
Warum ein WP-System-Modul installieren?
PDF
 
Beschreibung des WP-System-Moduls
PDF
 
Der Nutzen eines WP-System-Moduls
PDF
 
Bestätigung Bauherr an Förderstelle
PDF, beschreibbar
 
Förderprogramm für's Umrüsten auf Wärmepumpen
PDF
 
Flussdiagramm: Vom Förderantrag bis zum FWS-Anlagezertifikat
PDF
 
Anmeldeformular Förderprogramm myclimate
 
Erfahrungsbericht WPSM, November 2020
Video