Wärmespeicher und Frischwasserstationen können jetzt durch die WP Lieferanten zertifiziert werden

Freitag, 13. Oktober 2017 - Wärmespeicher und Frischwasserstationen können jetzt durch die WP Lieferanten zertifiziert werden

Die Trägerorganisationen haben auf Antrag der Projektleitung die folgenden Beschlüsse gefasst:

  • Die WP-Liefeanten können ab sofort WPSM-Module mit Wärmespeichern (Kombispeicher) und Frischwasserstationen zertifizieren lassen. Pflichtenheft downladen.
  • Sonderlösungen können unter bestimmten Umständen ebenfalls zertifiziert werden. Ein Kriterienkatalog wird nächstens veröffentlicht. Wir empfehlen, dass die Zertifizierungsstelle kontaktiert wird, sobald das Konzept für die Sonderlösung erarbeitet ist und bevor die Detailplanung aufgenommen wird.
  • Die im Pflichtenheft verankerte Nachkontrolle der verbauten WPSM kann neu bis spätestens Ende des 3. Betriebsjahres erfolgen.

Neuerungen für Installateure

  • Der Installateur liefert mit dem Antrag auf ein Anlagezertifikat eine Kopie des verwendeten Hydraulikschemas mit Angaben über die Speicherinhalte für Warmwasser und Heizung.
  • Der Installateur muss die Wasserqualität bei der Inbetriebnahme nicht mehr messen und in seinem Inbetriebnahme-Protokoll vermerken. Es genügt, wenn er im Formular "FWS-leistungsgarantie" die Einhaltung der geforderten Wassserqualität bestätigt.